Preisträgerinnen und Preisträger

In den letzten Jahren wurden Projekte aus den Bereichen betriebliche Gleichstellung, Bildende Künste, Berufsbildung, Menschen- und Frauenrechte, Präventions- und Interventionsarbeit, Sport, Sensibilisierung der Öffentlichkeit und Netzwerkarbeit ausgezeichnet.

  • « Spätere  /
  • Frühere Jahre  »

  • 2005 »
  • Bettina Eichin
       und
    Elisabeth Freivogel

  • 2004 »
  • Trägerverein «Tag der Frau»

  • 2003 »
  • Baufrauen Basel
       und
    NEFU - Netzwerk der Einfrau-Unternehmerinnen

  • 2002 »
  • OKEY-Team, Basel - geschlechtergerechte Trainings an Schulen

  • 2001 »
  • HOLLA, Bildungsangebote für Frauen und Mädchen, Basel
       und
    SBB - Kampagne «Vom Tabu zum Thema - sexuelle Belästigung»